top of page

Wofür Teamentwicklung?

Aktualisiert: 17. Nov. 2021

Wofür führen viele Unternehmen und Organisationen Teamentwicklungen durch? Geht es in erster Linie um die emotionale Bindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder um gemeinschaftliche Aktivitäten? Geht es um Konfliktklärungen oder Themen, die aufgelöst werden sollen - oder geht es um gemeinschaftliche Ausrichtung? Oder einfach nur, um mal wieder was fürs Team zu tun - im Sinne von Teampflege.


... irgendwie geht es um alles, vorallem um die wichtigste Ressource: die Menschen im Team und das Team an sich ...



Bild: pixabay


Konflikte klären und Teamspirit verbessern

Mit den passenden Methoden in der Teamentwicklung, kann man Nähe zwischen Kolleginnen und Kollegen herstellen, Konflikte überwinden und bestenfalls lösen. Gemeinschaft und Verbundenheit sind das, was ein Team nähren und gegenseitige Unterstützung beflügelt. Und all das wird auch im Außen sichtbar.


Employer Branding

Wenn in Unternehmen eine gute Unternehmenskultur herrscht und wirklich an einem Strang gezogen wird, dringt dies nach außen. Wenn Menschen darüber sprechen, dass ihr Arbeitgeber für sie ein Top-Arbeitgeber ist, dass es Spaß macht, dort zu arbeiten, dann zieht das automatisch Bewerberinnen und Bewerber an. Mitarbeiterbindung ist quasi inklusive, wenn regelmäßig Teamkultur gepflegt wrid. Rekrutierung in Zeiten des Fachkräftemangels wird einfacher. Das spart Kosten, denn Kandidatenansprache und -suche zahlt sich selten aus der Portokasse.


Fluktuation verringern - Mitarbeiterbindung erreichen

Meistens ist die Fluktuation in Unternehmen mit ausgeprägtem Teamspirit geringer als in anderen. Denn warum wechseln, wenn die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Lust haben, morgens zur Arbeit zu gehen. Wenn man sich darauf verlassen kann, dass Kolleginnen und Kollegen unterstützen. Ein kooperativer Führungsstil ist in vielen Fällen genau dort vorzufinden. Die Menschen werden gefordert, aber auch gefördert. Eine aktiv gelebte Feedback-Kultur und eine echte Fehler-Kultur wirken sich positiv auf das Betriebsklima und die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus. Wenn Teams funktionieren, dann funktioniert vieles.


... aber ohne Pflege gehts nicht ...

denn seien wir mal ehrlich – von ganz alleine kommt all das nicht. Das ist wie in einer echten Beziehung. Bei einer guten Ehe. Teams wollen gepflegt werden, Kommunikation muss stattfinden, Diskussionen müssen geführt, Konflikte angesprochen und gelöst werden. Teamentwicklungsmaßnahmen sind dafür ein geeignetes Instrument, wenn sie nachhaltig sind. Und wenn echte Teambildung stattfindet. Wenn Vertrauen gefördert und Austausch ermöglicht wird. Nicht nur punktuell, sondern langfristig.

 





81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page